Gemeindefahrten mit Klaus Haselhoff


Gemeindefahrten und Tagesfahrten mit Klaus Haselhoff

Fahrten 2020

Wenn Sie auf den obigen Text klicken, erhalten Sie als PDF-Datei alle Fahrten. Wie in den vergangenen Jahren bietet Klaus Haselhoff interessante Ziele zu günstigen Preisen an. Neben bewährten Fahrten sind auch neue Ziele hinzugekommen.

Den Prospekt in gedruckter Form erhalten Sie im Gemeindeamt, Wartburghaus, Paul-Gerhardt-Haus sowie in der Kirche.

Wichtig ist, dass Sie sich aus Datenschutzgründen schriftlich anmelden müssen. Den Vordruck finden Sie hier als PDF sowie in den Prospekten. Bei Bedarf können Sie diesen auch kopieren oder sich einen weiteren besorgen.

Nachfolgend nun Hinweise für die einzelnen Reisen und Tagesfahrten sowie die einzelnen Fahrten.

 

Dorf Tirol bei Meran/Südtirol

Samstag, 18. April bis Montag, 27. April:
10-tägige Urlaubsfahrt, Dorf Tirol bei Meran/Südtirol
Wir werden mit dem 8-Sitzer-Luxus-Kleinreisebus eine 10-tägige Reise nach Südtirol unternehmen.
Um ca. 7.00 Uhr ist Abfahrt vom Busbahnhof Radevormwald. Nach Absprache ist die individuelle Abholung im Stadtgebiet möglich. Auf der Fahrt gibt es ein Frühstück und Getränke. Gegen 14.00 Uhr erreichen wir Ulm und werden diese schöne Stadt mit den vielen Sehenswürdigkeiten (u. a. Münster) besichtigen.
Gegen 17.00 Uhr fahren weiter und erreichen gegen 17.45 Uhr unser Hotel in Waldstetten (Brauereigasthof Zum Goldenen Engel), der bekannt ist für bestes Essen und gute Getränke, wie das selbst gebraute Bier – Engelbräu -. Hier lassen wir den Abend beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.
Nach dem Frühstücksbüfett fahren wir am nächsten Morgen (19. April) durch die Alpenwelt über Österreich, Rechenpass nach Italien, Dorf Tirol oberhalb von Meran und werden dort gegen 15.30 Uhr eintreffen.
Unser ***Hotel Karin unter familiärer Führung verfügt über eine persönliche Atmosphäre, die nur ein kleines Hotel in dieser Form bieten kann. Bei der Ausstattung wurde sowohl auf Komfort als auch auf Gemütlichkeit Wert gelegt. Das Hotel Karin befindet sich in absolut ruhiger Lage in Dorf Tirol inmitten von idyllischen Obstgärten oberhalb der weltberühmten Kurstadt Meran.
Das Dorfzentrum (Bushaltestelle, Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants) von Dorf Tirol ist auf einer ebenen, asphaltierten Straße in ca. 7 Gehminuten erreichbar.
Die sauberen Zimmer im Tiroler Stil aus solidem Massivholz sind behaglich eingerichtet und bieten modernsten Wohnkomfort mit SAT-TV, Dusche, WC, Balkon, Telefon, W-LAN, Fön, Toilettenartikel und Safe. Im Garten kann der outdoor-whirlpool genutzt werden.
Morgens gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbüfett und abends köstliche abwechslungsreiche Menüs der Südtiroler und Italienischen Küche (3-Gänge-Wahlmenü) mit Salatbüffet.
Es sind jeden Tag Ausflüge geplant, u. a.:
• Gardasee
• Fahrten mit Bergbahnen
• Kalterer See
• Markt in Meran
• Schenna
• Bozen und viele weitere Ziele,
diese werden u. a. wetterabhängig jeden Vorabend beim Essen gemeinsam geplant und besprochen.
Hinweis: Es kann selten vorkommen, dass aus irgendeinem Grund ein geplantes Ziel nicht besucht werden kann. Dann wird gemeinsam dafür ein anderes Ziel ausgesucht.
Am Sonntag, 26. April, fahren wir nach dem Frühstück gemütlich durch die Bergwelt der Alpen Richtung Rothenburg o. d. Tauber an der romantischen Straße. Wir lassen uns dabei Zeit und werden die Rückfahrt genießen. In Rothenburg werden wir dieses historische Städtchen besichtigen und im Wein-Hotel Glocke übernachten. Abends werden wir gemeinsam beim Essen unseren Urlaub Revue passieren lassen.
Am nächsten Morgen, Montag, 27. April, nach dem Frühstück fahren wir nach Radevormwald zurück und werden gegen 16. 00 Uhr dort eintreffen. Wenn wir unterwegs ein schönes Ziel finden, werden wir dort eine größere Pause einlegen.
Wichtiger Hinweis: Das Ziel liegt in den Bergen und erfordert daher zur Bewältigung der Wanderwege (am Berg) eine durchschnittlich gute körperliche Kondition ohne Gehhilfen
inklusive Leistungen: Alle Fahrten mit dem Kleinreisebus; Eintrittsgelder; 9 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett und Abendessen (6 x 3-Gang-Menü im Hotel, 1 Abendessen in einer Gaststätte in Dorf Tirol, 1 Abendessen im Restaurant Rothenburg; 1 Abendessen im Brauereigasthof Waldstetten, Frühstück auf der Anreise; Getränke an Bord, Merancard; Gebühren für Bergbahnen, Kurtaxen, Reiseleitung u. v. m.
Kosten: 979,00 € p. Person im DZ (3); 999,00 € p. Person im EZ (2)
Mindestteilnehmerzahl: 7 Personen

Ostseeheilbad Zingst

Samstag, 16. Mai bis Samstag, 23. Mai:
8-tägige Reise zum Ostseeheilbad Zingst
Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Zingst umfasst fast die gesamte Halbinsel sowie die ihr südlich vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie. Die Gemeinde ist seit 2002 ein staatlich anerkanntes Seeheilbad.
Unsere Unterkunft: In der Ferienanlage an der Ostsee in Zingst in der Birkmaase 12 - 18 stehen drei 1997 errichtete Ferienhäuser mit je einer Ferienwohnung im Erdgeschoss und im Dachgeschoss mit jeweils eigenen Eingängen. Dazu gehört eines der wenigen in dieser Region erhaltenen und komplett renovierten Fachwerkklinker-Kapitänshäuser mit vier Ferienwohnungen. Jede Ferienwohnung für 2 bis 4 Personen ist bestens ausgestattet mit Wohnschlafzimmer mit Kaminofen, Sat-TV und Radio, komplett eingerichteter separater Einbauküche mit Mikrowelle, Spülmaschine, Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher. Teilweise Kinderzimmer, Schlafzimmer, Duschbad mit WC. Je nach Lage der Ferienwohnung mit Südterrasse oder Südbalkon - überwiegend überdacht – mit neuwertigen Gartenmöbeln.
Der Fußweg von Ihrer Ferienwohnung zur Fußgängerzone beträgt ca. 5 Minuten, zum Ostseestrand und zum Boddenhafen ca. 10 Minuten. Weiter finden Sie in der Nähe Ihrer Ferienwohnung eine Surfschule, einen Yacht- und Fischereihafen, ein Kino und ein Kurmittelhaus mit den für einen Kurort typischen Einrichtungen bzw. Angeboten.
Unsere Ausflüge: Geplant sind u. a. Ausflüge
• Hiddensee (mit dem Schiff und Kutschfahrt)
• Stralsund
• Rundfahrt Halbinsel
• Barth
• Ahrenshop
Leistungen: Abfahrt: 8.00 Uhr Fahrt mit dem 8-Sitzer-Luxus-Reise-Kleinbus, Hinfahrt Frühstück, Ausflüge wie beschrieben, Frühstück, gute Halbpension, Kurtaxe - Sie erhalten eine Kurkarte, die berechtigt zur Inanspruchnahme von zusätzlichen Leistungen in den Orten und in einzelnen touristischen Einrichtungen der Region.

Die Vorteile Ihrer Kurkarte:
• Freier Eintritt im „Bernsteinzimmer“ in der Pommernstube
• Freier Eintritt bei vielen Veranstaltungen auf der
Freilichtbühne
• Ermäßigter Eintritt bei vielen Veranstaltungen im
„Haus des Gastes“, auf dem „Museumshof“,
„Galerie Multimedia-halle“ u. a. Open-Air-Plätzen
• Freier Eintritt im Zingster „Heimatmuseum“
Preise: pro Person/DZ 815,00 €, EZ–Zuschlag 35,00 €

Mittelmosel zum Hotel Weinhaus Lenz in Pünderich unterhalb der Marienburg

Montag, 15. bis Samstag, 20. Juni:
6-tägige Urlaubsfahrt zur Mittelmosel zum Hotel
Weinhaus Lenz in Pünderich unterhalb der Marienburg
Von Montag bis Samstag werden wir mit dem gemütlichen Kleinreisebus (8-Sitzer) eine 6-tägige Reise zur Mosel unternehmen.
Um 9.00 Uhr ist Abfahrt am Busbahnhof Radevormwald. Auf der Fahrt gibt es ein Frühstück. Gegen 14.30 Uhr erreichen wir unser Weinhotel Lenz im historischen Fachwerkstädtchen Pünderich, ca. 200 m von der Mosel entfernt.
Beim inhabergeführten Wohlfühlhotel ist die heimelige Atmosphäre ebenso charakteristisch wie die zeitgemäße moderne Ausstattung und die besonders freundliche und kompetente Betreuung. So wurde das Hotel Jahr für Jahr in liebevoller Kleinarbeit immer wieder modernisiert und umgebaut. Das familiär geführte Hotel verfügt auf zwei Etagen über 17 Doppel- bzw. Einzelzimmer. Alle Zimmer verfügen über Sat-TV und Badezimmer, das mit Dusche/WC und Fön ausgestattet ist. Teilweise verfügen die Zimmer auch über einen Balkon mit Blick zur Marienburg.
Abends essen wir gemeinsam im Hotel und suchen uns aus der Karte die Speise aus, die wir gerne essen möchten (max. bis 16,00 € p. P.). Mittwoch und Donnerstag essen wir in einem anderen Restaurant.
Küchenchef Johannes Lenz hat seine Ausbildung im Romantik-Jugendstil-Hotel Bellevue in Traben-Trarbach (****S) mit Auszeichnung abgeschlossen. Wenn es seine Zeit als Küchenchef des Restaurants „Zum Lenze Hennes“ zulässt, erweitert er sein Repertoire in angesehenen Häusern, beispielsweise in der Schweiz. Die Weinkarte bietet zu jedem Gericht den passenden Tropfen, ob aus dem hauseigenem Weingut oder ausgesuchten Weingütern der Region.
Jeden Tag Ausflugsfahrten, u. a. sind geplant:
• Schifffahrt auf der Mosel
• Trier
• Saarburg
• Bernkastel-Kues
• Luxemburg, Dreiländereck Schengen
• Verkostung zweier Weinproben
• und viele weitere interessante Unternehmungen….
Inklusive Leistungen: Alle Ausflüge mit dem 8-Sitzer Reisebus; Schifffahrt; Eintrittsgelder; 5 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett, 5 Abendessen; Frühstück auf der Anreise; Weinproben; Reiseleitung
Kosten: 465,00 € p. P. im DZ, 490,00 € p. P. im EZ
erforderliche Teilnehmerzahl: 7 Personen
Reiseleiter, Busfahrer: Klaus Haselhoff
Wichtiger Hinweis: Die Teilnehmer sollten ohne Gehhilfen gut zu Fuß sein und auch Treppen problemlos bewältigen können. Personen, die der Pflege bedürfen, können leider nicht betreut werden.

Wien und in die Wachau

Samstag, 11. bis Donnerstag, 16. Juli:
6-Tage Reise nach Wien und in die Wachau
WIEN - DIE KAISERSTADT VON IHRER SCHÖNSTEN SEITE
Die Stadt an der schönen, blauen Donau lädt Sie ein, sich vom Mythos der Monarchie, der Vielfalt an Kunst, Kultur und Architektur und seinem nostalgischen Charme faszinieren zu lassen. Wandeln Sie auf den Spuren der Habsburger, besuchen Sie die Barockschlösser Schönbrunn und Belvedere und spazieren Sie über Wiens Prachtboulevard. Wien bietet tausend Facetten und „Sissi“ ist überall zugegen
1. Tag: Anreise Passau
Am frühen Morgen starten wir von Radevormwald in Richtung Passau. Die Dreiflüssestadt hat ihr barockes Aussehen bis heute gewahrt. Bereits zur Römerzeit war Passau ein Kastell, seit 739 Bischofssitz und die Stadt gehört zu den ältesten Städten in Bayern. Die malerische Altstadt wird beherrscht vom Dom St. Stephan mit der größten Kirchenorgel der Welt. Wir lernen die charmante Stadt am Zusammenfluss von Inn, Ilz und Donau während einer Stadtführung kennen. Wir checken ein zur Zwischenübernachtung im ***Dreiflüssehof Passau. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
2. Tag: Passau – Linz – Wien
Wir verlassen heute Passau in Richtung Österreich. Unsere Pause legen wir in Linz ein. Barock- und Rokokofassaden säumen den Weg durch die Kulturhauptstadt. Auf einem Felssporn über der Donau ragt das Schloss auf. Schmuckstück des Hauptplatzes ist die weiß-goldene Dreifaltigkeitssäule, passend dazu das Alte Rathaus und der Alte Dom. Dazwischen breitet sich die Altstadt aus mit engen Gassen und hohen Häusern. Erkunden Sie Linz auf eigene Faust. Nach der Ankunft in Wien checken wir dann ein im ****Best Western Plus Amedia Wien. Am heutigen Abend nehmen wir das Abendessen im Hotel ein.
3. Tag: Wien
Nach dem Frühstück lernen wir Wien während einer Stadtrundfahrt kennen. Die Stadt der Musik und Lebensfreude, in der Sachertorte und Heuriger ebenso berühmt sind wie die K. u. K. Monarchie der imperialen Kaiserstadt. Sie führt u. a. vorbei an der Karlskirche, der Hofburg, der ehemaligen Winterresidenz der kaiserlichen Familie und über die Ringstraße mit ihren traditionsreichen Prachtbauten wie die Staatsoper, das Natur- und Kunsthistorische Museum mit dem Denkmal der Kaiserin Maria Theresia, das Burgtheater, das Parlamentsgebäude und das Rathaus. Nach diesem ersten Eindruck von Wien geht es weiter zum Stephansdom, eine vollendete Schöpfung der Gotik.
Er bildet das Zentrum der Wiener Innenstadt und ist heute eine beliebte Flaniermeile. Von der Innenstadt aus sehen Sie noch eine Fülle von Palais und repräsentativen Gebäuden mit eindrucksvollen Fassaden, z. B. das Stadtpalais des Prinzen Eugen, das Palais Esterhazy und das Lobkowitz Palais sowie zahlreiche Denkmäler und Brunnen. Auch ein Besuch der berühmten Hundertwassergasse mit der bunten Wohnhausanlage und goldglänzenden Zwiebeltürmen darf nicht fehlen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, bevor wir dann am Abend aufbrechen zum Heurigenabend nach Grinzing oder Gumpoldskirchen.
4. Tag: Wien zur freien Verfügung
Der heutige Tag steht Ihnen ebenfalls für eigene Unternehmungen zur Verfügung.
5. Tag: Wachau – Melk - Passau
Heute nehmen wir Abschied von Wien und besuchen auf unserem Weg zurück in Richtung Passau noch einen der schönsten Landstriche Österreichs: die Wachau. Wir fahren zum 900 Jahre alten Barockstift Melk, ein Werk, das wie kein zweites Glanz und heitere Würde des Barock verkörpert, wo wir einer deutschsprachigen Führung beiwohnen. Wie mächtige Himmelsstiegen säumen die Weinstraßen der Wachau die Ufer des gewaltigen Flusses, wo die Sonne das edelste Produkt dieser Landschaft gedeihen lässt, den Wein. Reste des österreichischen Limes, mittelalterliche Burgen, barocke Klöster und Arkadenhäuser aus der Renaissance - sie alle dokumentieren die Geschichte dieses Landstriches. Übernachtung und Abendessen im Dreiflüssehof Passau
6. Tag:
Nach dem Frühstück treten wir heute endgültig die Heimreise an, mit sehr vielen neuen Eindrücken im Gepäck. Ankunft abends.

Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus
• Je eine Zwischenübernachtung auf Hin- und Rückfahrt in Passau im ***Dreiflüssehof im DZ mit Bad oder Dusche/WC und Frühstücksbüffet.
• 2 x Abendessen im Hotel in Passau
• 3 x Übernachtung im DZ mit Frühstücksbüffet im
**** Best Western Plus Amedia in Wien
• 1 x Abendessen im Hotel in Wien
• Stadtführung Passau
• Stadtführung Wien
• Besuch Linz
• Heurigenabend in Grinzing oder Gumpoldskirchen inkl.
gem. Fleischplatte und 1/4 l Wein
• Führung Stift Melk

Hotel: Modern und mit viel Komfort präsentiert sich das **** Best Western Plus Amedia Wien. Im Jahr 2012 wurde es neu gestaltet, 4 Sterne wurden für den Service vergeben. Das Hotel befindet sich im 3. Wiener Bezirk, nicht unweit vom Businessviertel „Landstraße“ mit vielen exklusiven Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. Geschmackvolle Zimmer sorgen für einen angenehmen Aufenthalt und bieten international anerkannten Komfort vom TV über Telefon, Safe W-LAN usw.

Preis: pro Person/DZ 759,00 €, EZ-Zuschlag 210,00 €
Eine Reise in Zusammenarbeit mit Fa. Höller Reisen Wipperfürth, Reiseveranstalter.

Traumhafte Bergwelt Kärntens

Sonntag, 16. bis Sonntag, 23. August: 8-Tage Reise in die traumhafte Bergwelt Kärntens Entdecken Sie Kärnten! Kärnten ist älter als Österreich. Es ist nicht das größte und nicht das reichste Bundesland, aber ganz bestimmt das schönste. Von einer eindrucksvollen Bergwelt eingeschlossen sind im Norden die Hohen Tauern mit dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, im Osten die Gurktaler Alpen und die Nockberge. Die mächtigen Karawanken im Südosten grenzen Kärnten gegen Slowenien ab, die Karnischen Alpen längs der Grenze zu Italien und die Lienzer Dolomiten schließen den Kreis. Diese Lage lässt ein angenehmes Klima, ähnlich dem Oberitaliens, entstehen. Der Alpenkamm schützt Kärnten vor den Kaltfronten des Nordens. Im Landesinneren schaffen Berge, Täler und Seen eine einmalige Urlaubslandschaft, die jedem Wunsch gerecht wird. Die Zimmer des ***Seebodnerhof Hotel Klein sind mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Aus allen Zimmern erblicken Sie den kristallklaren Millstätter See oder das zauberhafte Panorama der Bergwelten. Ein kleiner aber feiner Wellness-Bereich mit Höllensauna, Dampfsauna, Fitness- und Ruheraum lädt genauso zum Relaxen ein wie das beheizte Freischwimmbecken. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche oder Bad/WC, SAT-TV, Safe, Fön. Das Hotel hat eine Weiterempfehlungsrate von unglaublichen 100%. Und die vergeben wir auch! Ausflüge: Wörthersee Der Wörthersee und die Orte an seinem Ufer sind das touristische Zentrum Kärntens. „Ein Schloss am Wörthersee“ wurde zum Begriff und Velden zum Mekka der Roy-Black-Fans. Wir besuchen diesen bekanntesten Touristenort Kärntens und natürlich auch die Halbinsel Maria Wörth mit ihrer schönen romanisch-gotischen Kirche. Die Landeshauptstadt Kärntens, Klagenfurt, liegt am östlichen Wörthersee und ist das kulturelle Zentrum des Landes. Der alte Platz mit seinen liebevoll restaurierten Häuserzeilen ist auch die älteste Fußgängerzone Mitteleuropas. Überall laden Parks und Grünflächen zum Bummeln ein. Bled Ganztagesausflug nach Bled, dem Juwel der Julischen Alpen. Besuchen Sie die beeindruckende mittelalterliche Burg. Der malerische Blejsko Jezoro (Bleder See) ist der zweitgrößte Alpensee Sloweniens. Rückfahrt durch die wunderschöne Bergwelt Sloweniens, vorbei an den berühmten Sprungschanzen von Planica. Nationalpark Nockberge Die Nockberge sind Europas einziger Nationalpark im sanften Hochgebirge mit dem größten Fichten-, Zirben-, und Lärchenwald der Ostalpen. Das unverwechselbare Erscheinungsbild der runden „Nocki-Mountains“ ist einzigartig im gesamten Alpenraum. Zwischen Kremsbrücke im Liesertal und dem Ort Ebene Reichenau schlängelt sich eine 35 km lange, mautpflichtige Straße durch das grüne Paradies. Villacher Alpenstraße und Dobratsch Knapp 17 Kilometer misst die Villacher Alpenstraße von Villach-Möltschach (550 m) auf den Dobratsch (1.732 m), allerdings nicht ganz bis zum Gipfel (2.167 m). Denn der will zu Fuß erobert werden. Entlang der Straße öffnen sich immer wieder grandiose Ausblicke auf Villach, die Karawanken, die Julischen Alpen und das größte Bergsturz-gebiet der Ostalpen an der Südflanke des Dobratsch.   Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im Doppelzimmer mit Bad o. Dusche/WC • Nutzung des Wellnessbereichs mit beheiztem Außenpool • 7 x viergängiges Abendessen (Wahlmenü) • 1 x Galaabend im Rahmen der Halbpension • 1 x Büffetabend im Rahmen der Halbpension • 1 x Musikabend • 1 x Schnapswanderung mit dem Wirt • Täglich wechselndes Unterhaltungsprogramm • Ausflüge wie beschrieben   Preis: pro Person/DZ 795,00 €, EZ-Zuschlag 90,00 € Eine Reise in Zusammenarbeit mit Höller Reisen als Reiseveranstalter.

Berchtesgadener Land

Sonntag, 6. bis Sonntag, 13. September: 8-tägige Urlaubsfahrt ins wunderschöne Berchtesgadener Land Von Sonntag, 6. bis Sonntag, 13. September werden wir mit dem gemütlichen Klein-Luxusreisebus (8-Sitzer) eine 8-tägige Reise ins Berchtesgadener Land unternehmen. Um 7.00 Uhr ist Abfahrt am Busbahnhof Radevormwald. Auf der Fahrt gibt es ein Frühstück. Gegen 16.00 Uhr erreichen wir unser Ziel im Berchtesgadener Land. Im Berggasthof Oberkälberstein werden wir zu Gast sein. Die Zimmer sind sauber und ausgestattet mit Dusche/Bad und WC, TV und kostenlosem WLAN. Unsere Doppelzimmer haben einen Balkon. Wir werden im Berggasthof abends a la Carte essen, außer an den Ruhetagen Montag und Dienstag. Dann essen wir abends in einem Restaurant a la Carte. Genießen Sie hoch oberhalb von Berchtesgaden die bayerischen Schmankerl und Wild-Spezialitäten. Die Küche ist hervorragend und weithin bekannt. Dem Berggasthof angeschlossen ist ein Wildpark. Wetterangepasst werden wir das Berchtesgadener Land kennenlernen: Geplant sind eine Informationsfahrt Berchtesgadener Land mit Besuch der Wallfahrtskirche Maria Gern, die atemberaubende Panoramastraße übers Roßfeld, Schifffahrt auf dem Königsee, eine Wanderung am Hochschwarzegg, Fahrt zum Kehlsteinhaus, Besuch der Ramsau mit Hintersee, Salzburg, eine Fahrt mit der Bergbahn auf den Jenner, Besichtigung der Enzianbrennerei Grassl mit Verköstigung und Besuch des Berchtesgadener Bauerntheaters. Die Ausflüge werden u. a. wetterabhängig jeden Vorabend beim Essen gemeinsam geplant und besprochen. Hinweis: Es kann selten vorkommen, dass aus irgendeinem Grund ein geplantes Ziel nicht besucht werden kann. Dann wird gemeinsam dafür ein anderes Ziel ausgesucht. Nach dem Frühstück am 13. September um 8.00 Uhr fahren wir nach Radevormwald zurück. Wir werden dann gegen 17.30 Uhr Radevormwald erreichen. inklusive Leistungen: Alle Fahrten mit dem Reisekleinbus (8-Sitzer); Frühstück Hinfahrt, Getränke an Bord des Busses, Schifffahrt Königsee; Seilbahnfahrten; Eintrittsgelder; 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett und Abendessen (a la Carte), Kurtaxe, Reiseleitung. Kosten: Doppelzimmer und Einzelzimmer: 830,00 € pro Person erforderliche Teilnehmerzahl: 6 Personen, 2 EZ, 2 DZ oder 3 DZ Wichtiger Hinweis: Das Ziel liegt in den Bergen und erfordert daher zur Bewältigung der Wanderwege (am Berg) eine mindestens durchschnittlich gute körperliche Kondition ohne Gehhilfen. Reiseleiter, Busfahrer: Klaus Haselhoff

Rhein- und Mosel-Romantik pur

Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. Oktober: 4-tägige Urlaubsfahrt Rhein- und Mosel-Romantik pur Das romantische Rheintal lockt jedes Jahr Touristen aus aller Herren Länder an. Wir möchten Ihnen eine wunderschöne 4-tägige Reise ins Land der Loreley bieten. Lassen Sie sich von Vater Rhein, romantischen Weinbergen, kleinen stimmungsvollen Orten und nicht zuletzt von Cochem, dem malerischen Moselstädtchen, begeistern und genießen Sie mit uns weinselige Stimmung an Rhein, Mosel und Nahe. Hotel: Das ****sup. Best Western Premier in Boppard liegt in erstklassiger Lage direkt am Rhein. Sauna, Dampfbad, Fitnessraum und Hallenbad gehören zur exklusiven Ausstattung des Hauses. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche und WC, Sat-TV, Minibar. Zum Abendessen erwartet uns ein 3-Gang-Wahlmenü. Reiseverlauf: 1. Tag: Schifffahrt Bonn - Linz, Boppard Wir reisen morgens mit dem Bus nach Bonn und fahren von hier mit dem Schiff nach Linz. Hier haben Sie dann die Möglichkeit, in einem der unzähligen Lokale eine ausgiebige Mittagspause zu verbringen, bevor wir mit dem Bus am Rhein entlang weiterreisen nach Boppard, wo wir schon im Hotel erwartet werden. 2. Tag: Rüdesheim Nach dem Frühstück fahren wir am Rhein entlang nach Rüdesheim. Verbringen Sie in der berühmten Drosselgasse weinselige Stunden, bevor wir am Nachmittag an Bord eines KD-Schiffes nach Boppard zurückfahren. Genießen Sie an Bord bei hoffentlich schönem Sonnenschein Kaffee und Kuchen. Es erwartet uns noch eine Weinprobe mit guten Rheingauer Weinen im Hotel. Abendessen und Übernachtung im Hotel. 3. Tag: Bad Kreuznach, Bad Münster am Stein Durch den Hunsrück mit traumhaften Aussichten geht es heute nach Bad Kreuznach. Hier werden wir schon vom „Blauen Klaus“ erwartet. Die Bimmelbahn bringt uns auf gemütliche Art und Weise durch das Salinental mit seinen Gradierwerken und wir lernen natürlich auch die Stadt Bad Kreuznach vom Schlosspark bis nach Bad Münster am Stein kennen, vorbei an den berühmten Rotsteinfelswänden und den tollen Brückenhäusern. Auch hier schließt eine Weinprobe den schönen Tag ab. 4. Tag: Cochem Wir reisen nach dem Frühstück auf direktem Weg nach Cochem. Hier im wunderschönen Moseltal verleben wir noch einen wunderschönen Abschlusstag. Besuchen Sie die Burg oder schlendern Sie durch die malerischen Gassen der Altstadt, kehren Sie ein in einem der unzähligen Weinlokale. Am Nachmittag geht es dann auf eines der zahlreichen Weingüter an der Mosel und wir lassen uns vom Moselwein „verzaubern“. Am späten Nachmittag treten wir dann von hier die Heimreise an. Leistungen: • Busfahrt im modernen Reisebus • 3 x Übernachtung/HP im ****sup. Best Western Bellevue in Boppard im DZ • Reichhaltiges Frühstücksbüffet • Schifffahrt Bonn – Linz • Weinprobe in Boppard • Weinprobe an der Mosel • Fahrt mit dem „Blauen Klaus“ • Schifffahrt Rüdesheim - Boppard inkl. Kaffee/Kuchen • Freie Nutzung des Wellnessbereiches •Weinprobe Bad Münster am Stein Kosten: Preis pro Person/DZ 489,00 €, EZ-Zuschlag 60,00 € Die Reise wird durchgeführt in Zusammenarbeit mit Höller Reisen Wipperfürth (Veranstalter)    

Adventsfahrt 2020

Mittwoch, 9. bis Freitag, 11. Dezember: in das mittelalterliche Fachwerkstädtchen Celle / Lüneburger Heide mit Besuch der romantischen Weihnachtsmärkte Bad Oeynhausen, Hannover und Göttingen Liebe Freunde meiner Weihnachtsfahrten, egal, ob wir Weihnachtsmärkte in Nördlingen, Aschaffenburg, Rotenburg, Quedlinburg, Emden, Würzburg, Trier, Bernkastel-Kues, Eisenach, Alsfeld, Bamberg, Dinkelsbühl, Michelstadt oder Erfurt besuchten, es gefiel allen Mitreisenden. Insbesondere die komplette Organisation mit Rundumbetreuung gibt es in dieser Form nur selten. Außerdem stimmten die Preise. Weil der Termin der Weihnachtsfahrt oft identisch mit dem des Radevormwalder Weihnachtsmarktes war, fahren wir nicht am Wochenende mit oft überfüllten Märkten sondern von Mittwoch bis Freitag. Die Abfahrt ist 8.00 Uhr vom Busbahnhof Radevormwald. Auf der Hinfahrt gibt es ein Frühstück. Mittags, ca. 11.00 Uhr, erreichen wir Bad Oeynhausen. Hier besuchen wir den Weihnachtsmarkt in der Altstadt. Um 13.30 Uhr fahren weiter und erreichen gegen 15.00 Uhr unser ***Intercityhotel in Celle. Es befindet sich unmittelbar am Rande der Innenstadt, 400 m vom Stadtzentrum mit Weihnachtsmarkt entfernt. Celle hat sich als Tor zur Lüneburger Heide seinen mittelalterlichen Charme erhalten. Die niedersächsische Kleinstadt Celle ist durch seine 480 historischen Fachwerkhäuser aus dem 16. Jahrhundert bekannt. Ein Gang durch die Altstadt versetzt ins Mittelalter. Eine der ältesten Sehenswürdigkeiten ist das Schloss im Stil der Renaissance und des Barocks, mit dessen Bau im 13. Jahrhundert begonnen wurde. Celle gilt mit seiner Lage zwischen Lüneburg und Hannover als südlichstes Tor zur Lüneburger Heide, Nach dem Einchecken, um ca. 15.30 Uhr, erkunden wir die historische Altstadt mit dem Weihnachtsmarkt. Gegen 17.45 Uhr treffen wir uns wieder im Hotel. Wir gehen vom Hotel gemeinsam in den 450 m entfernten Ratskeller. Hier ist für uns die rustikale Bierstube reserviert und wir genießen unser erstes Adventsmenü mit 1 Freigetränk. Am nächsten Morgen nach dem Frühstücksbüfett gegen 10. 00 Uhr fahren wir nach Hannover, wo wir gegen 11.00 Uhr eintreffen. Hier besuchen wir im Zentrum den Weihnachtsmarkt. Gegen 14.00 Uhr fahren wir zurück. Von 15.00 bis 17.00 Uhr ist Zeit zur freien Verfügung. Um 17.00 Uhr erklären und zeigen uns zwei Stadtführer vom Treffpunkt Hotel die historische Fachwerkstadt von Celle. Die Führung endet gegen 18. 00 Uhr im Ratskeller. Heute wird uns ein Gänseschmaus mit einem Freigetränk serviert. Am nächsten Morgen (Freitag) nach dem Frühstücksbüfett, ca. 10.00 Uhr, fahren wir nach Göttingen. Hier werden wir gegen 12.00 Uhr eintreffen und den Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt besuchen. Gegen 14.00 Uhr treten wir die Heimreise an und erreichen Radevormwald am frühen Abend gegen 17.30 Uhr.   Leistungen: • Der Preis beinhaltet die Fahrten mit dem vollausgestat teten Fernreisebus von Höller Reisen und ein • Frühstück auf der Anreise, • 2 Übernachtungen in gut ausgestatteten Doppelzimmern oder Einzelzimmern mit • reichhaltigem Frühstücksbüffet im Intercityhotel Celle • 1 x Adventsmenü mit 1 Freigetränk (Bier, Hauswein oder alkoholfreie Getränke) • 1 x Festtagsmenü „Gänseschmaus“ mit 1 Freigetränk (s. o.) • 1 x Stadtführung in Celle • Reiseleitung Preise: sind nach Teilnehmeranzahl gestaffelt: jeweils pro Person im Doppelzimmer: ab 25 Teilnehmer: 247,00 € ab 30 Teilnehmer: 233,00 € ab 35 Teilnehmer: 219,00 € ab 40 Teilnehmer: 212,00 € Einzelzimmeraufschlag: 44,00 € einmalig Die Fahrt findet statt bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 25 Personen.

Spargeldorf Walbeck und Venlo

Montag, 11. Mai: Mittwoch, 13. Mai: Fahrt zum Spargeldorf Walbeck und anschließend Besuch mit Einkaufsmöglichkeit in der niederländischen Stadt Venlo 07.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof mit sehr bequemen Reisebus der Fa. Höller Wipperfürth auf der Hinfahrt: kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 10:45 Uhr: Ankunft auf dem Spargelhof Kisters Begrüßung auf dem Spargelhof Kisters mit einem Begrüßungs-Spargelschnaps, anschließend Informationen rund um den Spargel: Besichtigung der technischen Anlage für die Spargel-aufbereitung und Vermarktung Besichtigung der Spargelfelder in unmittelbarer Nähe. Den Teilnehmern wird der Erntevorgang und die Bewirtschaftungsweise von Spargelkulturen anschaulich erklärt. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf landwirtschaftlicher Produkte auf dem Spargelhof. Jeder Teilnehmer erhält gratis ein Rezeptheft mit Original Walbecker Spargelrezepten. 12.30 Uhr: Spargelessen (Spargelessen – so viel man mag - mit Sauce Hollandaise, rohem und gekochtem Schinken, Kartoffeln…) im Restaurant Haus Eyckmann, 200 m vom Hof entfernt 13.45 Uhr – 14.15 Uhr: Rundgang Walbeck, Mühle 14.15 Uhr – 15.00 Uhr: Fahrt nach Venlo 15.00 Uhr – 17.30 Uhr: Aufenthalt in Venlo 17.30 Uhr: Abfahrt nach Radevormwald ca. 19.15 Uhr: Ankunft Busbahnhof Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 41,00 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen

Einkaufsfahrt nach Maastricht

Freitag, 3. Juli: Einkaufsfahrt nach Maastricht (größter Stoffmarkt), anschl. Weiterfahrt nach Aachen, Werksverkauf Fa. Lindt 7.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof Auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee 10:30 Uhr – 15.00 Uhr: Ankunft Maastricht, Zeit zur freien Verfügung zum Entdecken, Shoppen, Stoffmarkt, Essen….. 15.00 Uhr – 16.00 Uhr: Weiterfahrt nach Aachen 16.00 Uhr – 16.45 Uhr: Aachen, Fa. Lindt und andere…. (Fabrikverkäufe). 16.45 Uhr – ca. 19.00 Uhr: Rückfahrt nach Radevormwald Kosten: der genannten Leistungen: 21,50 € p. P. Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 P. Maastricht nimmt mit 1660 unter staatlichem Denkmalschutz stehenden Gebäuden nach Amsterdam einen zweiten Platz in den Niederlanden ein. Unter anderen zählt die Stadt zwei romanische Kirchen, sieben gotische Kirchen und Kapellen, mehrere barocke und klassizistische Kirchen, so wie auch ein paar interessante moderne Kirchen.

Bernkastel-Kues

Dienstag, 11. August: Fahrt nach Bernkastel-Kues, anschl. Schifffahrt durch das herrliche Moseltal bis nach Traben-Trarbach 8.30 Uhr Abfahrt Radevormwald Busbahnhof Auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 12.30 Uhr: Ankunft Bernkastel-Kues Zeit zur freien Verfügung bis 15.00 Uhr (Gelegenheit zur Burgbesichtigung, pp.) 15.20 Uhr – 17.00 Uhr: Schifffahrt mit den Gebr. Kolb von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach mit Kaffeetrinken an Bord (Tasse Kaffee, Tee oder Kakao und ein Stück Kuchen) 17.00 Uhr: Rückfahrt von Traben-Trarbach ca. 20.40 Uhr: Ankunft Busbahnhof Radevormwald Kosten: incl. der genannten Leistungen: 47,00 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen      

Blaubeerdorf Walbeck

Donnerstag, 13. August: Fahrt zum Blaubeerdorf Walbeck und anschließenden Besuch mit Einkaufsmöglichkeit in der niederländischen Stadt Venlo 7.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof mit sehr bequemen Reisebus der Fa. Höller Wipperfürth auf der Hinfahrt: kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 10.30 Uhr: Ankunft auf dem Blaubeerhof Kisters Begrüßung und anschließende Weiterfahrt zu den Blaubeerplantagen. Führung und kurzweiliger Vortrag zu der Pflanze und deren Geschichte. 12.00 Uhr: Blaubeeressen Weiterfahrt nach Schloss Walbeck. Begrüßung mit einem original Walbecker Blaubeertröpchen. Im dortigen Restaurant gibt es Blaubeerpfannekuchen unbegrenzt. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf landwirtschaftlicher Produkte auf dem Blaubeerhof. Weiterfahrt nach Schloss Walbeck. Begrüßung mit einem original Walbecker Blaubeertröpchen. Im dortigen Restaurant gibt es Blaubeerpfannekuchen unbegrenzt. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf landwirtschaftlicher Produkte auf dem Blaubeerhof. 13.30 Uhr – 14.00 Uhr: Fahrt nach Venlo 14.00 Uhr – 16.30 Uhr: Aufenthalt in Venlo 16.30 Uhr: Abfahrt nach Radevormwald ca. 18.30 Uhr: Ankunft Busbahnhof Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 39,50 €, Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 P.ersonen

Rüdesheim

Donnerstag, 27. August: Rüdesheim, anschl. Schifffahrt Loreley bis Koblenz 8.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof, auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 12.15 Uhr: Ankunft Rüdesheim, Zeit zur freien Verfügung bis 14.15 Uhr 14.15 Uhr – 18.15 Uhr: Schifffahrt mit der MS Asbach der KD von Rüdesheim nach Koblenz durch das schöne Mittelrheintal, Kaffeetrinken: Kännchen Kaffee, Tee oder Kakao mit 2 Bergischen Waffeln mit Sauerkirschen und Sahne ca. 18.15 Uhr – 20.30 Uhr: Rückfahrt von Koblenz nach Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 45,50 € Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 Personen    

Fahrt ins Ahrtal

Dienstag, 1. September: Fahrt ins Ahrtal, dann Remagen, mit dem Schiff nach Linz mit Aufenthalt, Weiterfahrt mit Schiff nach Königswinter 7.00 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee 10.00 Uhr: Ankunft in Ahrweiler, Zeit zur freien Verfügung 11.30 Uhr – 12.00 Uhr: Fahrt nach Remagen zum Mittagessen* ins Brauhaus: Hausgemachte Frikadelle mit gebratenen Zwiebeln und Spiegelei sowie Bratkartoffeln 12.00 Uhr – 13.10 Uhr: Essen Abfahrt Schiff Remagen: 13.30 Uhr Aufenthalt im historischen Städtchen Linz: ab14.00 Uhr Abfahrt Schiff Linz: 16.00 Uhr Ankunft Königswinter: 17.00 Uhr 17.00 Uhr – 18.45 Uhr: Rückfahrt nach Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 43,50 €

Noordwijk

Mittwoch, 16. September: Noordwijk, Holland - ein Tag am Meer Abfahrt: 6:00 ab Busbahnhof Lassen Sie für einen Tag Ihre Sorgen zu Hause und verleben Sie mit uns einen unvergesslichen Tag an der holländischen Nordseeküste. Nordlicht mit seinen 2 belebten Strandpromenaden, dem 13 km langen feinsandigen Strand erwartet Sie zu einem Tag Badeurlaub. Weiterhin sehenswert ist der Noordwijker Leuchtturm und das alte Stadtzentrum Noordwijk Binnen. Rückkehr: gegen 21.00 Uhr Kosten: 32,00 € p. Person

Giethoorn

Mittwoch, 23. September: Fahrt nach Giethoorn, Holland Giethoorn in Holland ist märchenhaft schön! Grachten, Holzbrücken und Schilfdächer prägen das Bild dieses wunderschönen Dorfes. Die idyllische Atmosphäre hat dem Dorf den Beinamen „grünes Venedig“ verliehen. Lernen Sie die Umgebung während einer Grachtenrundfahrt kennen. Anschließend kehren wir zum Mittagessen ein. 7.00 Uhr, Abfahrt Busbahnhof Radevormwald ca. 19.00 Uhr, Rückkehr Radevormwald Reisepreis: inkl. Grachtenfahrt und Mittagessen: 59,50 € Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 Personen    

Valkenburg

Montag, 7. Dezember: Weihnachtsmarkt nach Valkenburg (Holland) - ein einzigartiges Weihnachtserlebnis über und besonders unter Tage in festlich ausgestalteten Grotten 8.30 Uhr Abfahrt Radevormwald Busbahnhof Auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 11.30 Uhr: Ankunft in Valkenburg, Erleben des einzigartigen Weihnachtsmarktes (incl. Eintrittsgebühr in die Gemeente-Grot, die größte Höhle, geöffnet ab 12.00 Uhr) 17.00 Uhr - ca. 19.30 Uhr: Rückfahrt Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 33,00 € p.Person Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 Personen  

Hinweise für Ihre Reise oder Tagesfahrt:

 

Regelmäßige Abfahrtsstelle:
Radevormwald, Busbahnhof
Ausweispapiere:
Soweit nicht anders ausgeschrieben, genügt für alle Reisen der gültige Personalausweis.
Allgemeine Reisebedingungen:
Beachten Sie bitte unsere Reisebedingungen, die in unserem Katalog im Anschluss an diese Hinweise ausgewiesen sind.
Auslandsreisen:
Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Zoll-, Pass- und Devisenvorschriften selbst verantwortlich. Über allgemeine Vorschriften und wichtige Änderungen informieren wir Sie.
Bankverbindung:
Ev.-luth. Kirchengemeinde Radevormwald
Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank
IBAN: DE35 3506 0190 1010 3760 13
Verwendungszweck, Name, Reiseziel und -termin, Anzahl Reisende
Buchungsstelle:
Klaus Haselhoff, Tel. 0 21 95/3 01 72,
Ispingrade 25, 42477 Radevormwald
Fax 0 21 95/6 77 18 21, E-Mail: kl.haselhoff@gmx.de
Gemeindebüro Andreasstraße
zu den Öffnungszeiten:
Montag 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag ganztägig geschlossen
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Tel. 0 21 95/6 77 10, Fax 0 21 95/67 71 50
E-Mail: kontakt@radevormwald-kirche.de
Busreisen – aber sicher:
An Bord der modernen Reisebusse dürfen Sie sich wirklich sicher fühlen. Unsere Fahrzeuge sind technisch auf dem neuesten Stand und werden regelmäßig gewartet. Unsere Fahrer besitzen langjährige Reiseerfahrung, nehmen an regelmäßigen Sicherheitstrainingsmaßnahmen teil, kennen sich bestens aus und halten die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten ein. Auf langen Strecken wird ein 2. Fahrer eingesetzt.
Sonstige Hinweise:
Die Reisen und Fahrten sind so vorab berechnet, dass keine Gewinne entstehen. Falls jedoch Überschüsse entstehen sollten, werden diese gemäß den Freizeitrichtlinien der Ev.-lutherischen Kirche an den Reisenden zurückbezahlt. Beträge unter 5 € werden der Kirche als Spende zur Verfügung gestellt.
Datenschutz:
Ihre Daten sind bei uns sicher! Die Datenschutzbestimmungen finden Sie im Anschluss dieser
Hinweise.
Eintrittsgelder und Führungen:
Soweit im Leistungspaket der jeweiligen Reise nicht anders ausgeschrieben, sind Eintrittsgelder und Führungen nicht im Reisepreis enthalten.
Einzelzimmer:
Sie sind leider rar und teuer und unterliegen Aufschlägen im Reisepreis. Oftmals handelt es sich auch um reine Einbettzimmer und der Zuschlag ist nicht immer gerechtfertigt. Wir geben lediglich die uns auferlegten Zuschläge weiter.
Hotels:
Wir arbeiten ausschließlich mit uns bekannten und sehr guten Häusern zusammen.
Internet:
Besuchen Sie uns im Internet unter „www.radevormwald-kirche.de“
Mindestteilnehmerzahl:
• bei allen Busreisen mindestens 40 Personen
• bei Reisen mit dem Kleinbus mindestens 7 Personen
Nichtraucherbus:
Nach unseren guten Erfahrungen der letzten Zeit setzen wir auf unseren Reisen ausschließlich Nichtraucherbusse ein. Für die Raucher machen wir dafür ausreichend Pausen.
Platzeinteilung:
Die Einteilung der Sitzplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Wünschen Sie einen bestimmten Sitzplatz, ist ein frühes Buchen ratsam.
Preis pro Person:
Alle angegebenen Reisepreise gelten pro reisende Person. So gelten auch Reisepreise im Doppelzimmer pro Person und nicht pro Zimmer.
Reisebegleitung:
Bei fast allen unseren Reisen werden Sie von Anfang bis Ende betreut, oftmals werden Sie auch noch von örtlichen Reiseleitern begleitet, sodass Sie immer einen Ansprechpartner vor Ort haben.
Reiseversicherung:
Versicherungspakete sind nicht im Reisepreis eingeschlossen und müssten bei Bedarf gesondert bei Versicherungen gebucht werden. Dazu gehören:
Reise-Gepäckversicherung
Reiserücktrittskosten-Vollschutzversicherung
Reisepaket „Inland“
Reisepaket „Ausland“
Datenschutz:
Datenschutzerklärung: Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Johannes Mönter
Ihre Betroffenenrechte: Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:
• Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
• Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
• Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
• Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
• Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
• Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: „https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html“
Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
Löschung bzw. Sperrung der Daten
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.
Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftrags Verarbeiter.
Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.
Kontaktformular
Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.
Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)
Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.
Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.
Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.
Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: kontakt@radevormwald-kirche.de
Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.
Impressum
Verantwortlicher i. S. d Pressegesetzes:. Klaus Haselhoff, Tel. 0 21 95/3 01 72,
Fax 0 21 95/6 77 18 21, E-Mail kl.haselhoff@gmx.de
Rechtliche Hinweise
Keine Gewähr für Inhalte:
Alle in unseren Internet-Seiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden von Herrn Klaus Haselhoff oder Dritten sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder Herr Haselhoff noch Dritte die Gewähr übernehmen. Dies gilt auch für Internet-Seiten anderer Teledienste-Anbieter, zu denen Sie über einen Hyperlink gelangen; für den Inhalt dieser Seiten übernimmt Herr Haselhoff keine Verantwortung.
Keine Beratung
Die auf den Internet-Seiten bereitgestellten Informationen stellen keine individuelle Beratung dar und können diese nicht ersetzen. Für individuelle Beratungsgespräche steht Ihnen Herr Haselhoff gerne persönlich zur Verfügung.
Nutzung der Internet-Seiten
Inhalt und Gestaltung der Internet-Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Herrn Klaus Haselhoff.
Bildnachweis
Bilder stammen aus www.fotolia.de, aus den Touristenbüros bzw. Touristik-Presse-Portalen und von privat. Copyright: Sollten trotz sorgfältiger Recherche Urheberrechte durch das Einstellen von Fotos oder Links verletzt worden sein, erbitten wir eine kurze Nachricht an kl.haselhoff@gmx.de.
Und zu guter Letzt:
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs - Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. [1]
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Die ev.-lutherische Kirchengemeinde Radevormwald trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt die ev.-lutherische Kirchengemeinde Radevormwald über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall der Insolvenz.
[1] Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302
• Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
• Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
• Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können.
• Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf eine andere Person übertragen.
• Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung 8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
• Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung.
• Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
• Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten.
• Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung”), wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
• Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden.
• Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
• Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. Die ev.-lutherische Kirchengemeinde Radevormwald hat eine Insolvenzabsicherung mit dem ECCLESIA Versicherungsdienst GmbH abgeschlossen. Die Reisenden können diese Einrichtung kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von der ev.-lutherischen Kirchengemeinde Radevormwald verweigert werden.