Gemeindefahrten mit Klaus Haselhoff


Gemeindefahrten und Tagesfahrten mit Klaus Haselhoff

Fahrten 2019

Wenn Sie auf den obigen Text klicken, erhalten Sie als PDF-Datei alle Fahrten. Wie in den vergangenen Jahren bietet Klaus Haselhoff interessante Ziele zu günstigen Preisen an. Neben bewährten Fahrten sind auch neue Ziele hinzugekommen.

Den Prospekt in gedruckter Form erhalten Sie im Gemeindeamt, Wartburghaus, Paul-Gerhardt-Haus sowie in der Kirche.

Wichtig ist, dass Sie sich aus Datenschutzgründen schriftlich anmelden müssen. Den Vordruck finden Sie hier als PDF sowie in den Prospekten. Bei Bedarf können Sie diesen auch kopieren oder sich einen weiteren besorgen.

Nachfolgend nun Hinweise für die einzelnen Reisen und Tagesfahrten sowie die einzelnen Fahrten.

 

Ostseeheilbad Zingst

Samstag, 18. Mai bis Samstag, 25. Mai:
8-tägige Reise zum Ostseeheilbad Zingst
Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Gemeinde Zingst umfasst fast die gesamte Halbinsel sowie die ihr südlich vorgelagerten Inseln Kirr und Barther Oie. Die Gemeinde ist seit 2002 ein staatlich anerkanntes Seeheilbad.
Unsere Unterkunft: In der Ferienanlage an der Ostsee in Zingst in der Birkmaase 12 - 18 stehen drei 1997 errichtete Ferienhäuser mit je einer Ferienwohnung im Erdgeschoss und im Dachgeschoss mit jeweils eigenen Eingängen. Dazu gehört eines der wenigen in dieser Region erhaltenen und komplett renovierten Fachwerkklinker-Kapitänshäuser mit vier Ferienwohnungen. Jede Ferienwohnung für 2 bis 4 Personen ist bestens ausgestattet mit Wohnschlafzimmer mit Kaminofen, Sat-TV und Radio, komplett eingerichteter separater Einbauküche mit Mikrowelle, Spülmaschine, Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher. Teilweise Kinderzimmer, Schlafzimmer, Duschbad mit WC. Je nach Lage der Ferienwohnung mit Südterrasse oder Südbalkon - überwiegend überdacht – mit neuwertigen Gartenmöbeln.
Der Fußweg von Ihrer Ferienwohnung zur Fußgängerzone beträgt ca. 5 Minuten, zum Ostseestrand und zum Boddenhafen ca. 10 Minuten. Weiter finden Sie in der Nähe Ihrer Ferienwohnung eine Surfschule, einen Yacht- und Fischereihafen, ein Kino und ein Kurmittelhaus mit den für einen Kurort typischen Einrichtungen bzw. Angeboten.
Unsere Ausflüge: Geplant sind u. a. Ausflüge zur
• Insel Rügen
• Hiddensee (mit dem Schiff und Kutschfahrt)
• Stralsund
• Rundfahrt Halbinsel
• Barth
• Prerow / Leuchtturm, Kutschfahrt
Leistungen:• Abfahrt: 8.00 Uhr Fahrt mit dem 8-Sitzer-Luxus-Reise-Kleinbus, Hinfahrt Frühstück, Ausflüge wie beschrieben, Frühstück, gute Halbpension, Kurtaxe - Sie erhalten eine Kurkarte, die berechtigt zur Inanspruchnahme von zusätzlichen Leistungen in den Orten und in einzelnen touristischen Einrichtungen der Region.
Die Vorteile Ihrer Kurkarte:
• Freier Eintritt im „Bernsteinzimmer“ in der Pommernstube
• Freier Eintritt bei vielen Veranstaltungen auf der
Freilichtbühne
• Ermäßigter Eintritt bei vielen Veranstaltungen im
„Haus des Gastes“, auf dem „Museumshof“,
„Galerie Multimedia-halle“ u. a. Open-Air-Plätzen
• Freier Eintritt im Zingster „Heimatmuseum“
Preise: pro Person/DZ 775 €, EZ – Zuschlag 35 €

Berchtesgadener Land

Sonntag, 30. Juni bis Sonntag, 7. Juli:
8-tägige Urlaubsfahrt ins wunderschöne Berchtesgadener Land

Von Sonntag, 30. Juni bis Sonntag, 7. Juli, werden wir mit dem gemütlichen Klein-Luxusreisebus (8-Sitzer) eine 8-tägige Reise ins Berchtesgadener Land unternehmen.
Um 7.00 Uhr ist Abfahrt am Busbahnhof Radevormwald. Auf der Fahrt gibt es ein Frühstück. Gegen 16.00 Uhr erreichen wir unser Ziel im Berchtesgadener Land.
Im ***Hotel Köppeleck in Schönau am Königsee, in direkter Nähe zu Berchtesgaden, werden wir für die kommenden Tage zu Gast sein. Im Hause werden wir mit einem reichhaltigen Frühstücksbüfett verpflegt und dort ein Abendessen genießen (Vier-Gänge-Menue mit Salat-Büfett, Tagessuppe, 3 Hauptgänge zur Auswahl, Dessert).
Wetterangepasst werden wir das Berchtesgadener Land kennenlernen: Geplant sind eine Informationsfahrt Berchtesgadener Land mit Besuch der Wallfahrtskirche Maria Gern, die atemberaubende Panoramastraße übers Roßfeld, außerdem auf dem Obersalzberg Besichtigung der Dokumentationsstätte III. Reich mit Eintritt in die Bunkeranlagen, Schifffahrt auf dem Königsee, eine Wanderung am Hochschwarzegg, Fahrt zum Kehlsteinhaus, Besuch der Ramsau mit Hintersee, Salzburg, eine Fahrt mit der Bergbahn auf den Jenner, Besichtigung der Enzianbrennerei Grassl mit Verköstigung, Besuch des Berchtes-gadener Bauerntheaters. Die Ausflüge werden u. a. wetterabhängig jeden Vorabend beim Essen gemeinsam geplant und besprochen.
Hinweis: Es kann selten vorkommen, dass aus irgendeinem Grund ein geplantes Ziel nicht besucht werden kann. Dann wird gemeinsam dafür ein anderes Ziel ausgesucht.
Nach dem Frühstück am Sonntag um 9.00 Uhr fahren wir nach Radevormwald zurück. Wir werden dann gegen
17.30 Uhr Radevormwald erreichen.
Inklusive Leistungen: Alle Fahrten mit dem Reisekleinbus (8-Sitzer); Frühstück Hinfahrt, Getränke an Bord des Busses, Schifffahrt Königsee; Seilbahnfahrten; Eintrittsgelder; 7 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett und Abendessen (Vier-Gänge-Menue), Kurtaxe, Reiseleitung.
Kosten: Doppelzimmer: 909 € pro Person; Einzelzimmer: 979 €

Mittelmosel zum Hotel Weinhaus Lenz in Pünderich

6-tägige Urlaubsfahrt zur Mittelmosel zum Hotel Weinhaus Lenz in Pünderich unterhalb der Marienburg
1. Fahrt: Sonntag, 14. bis Freitag, 19. Juli;
2. Fahrt: Sonntag, 21. bis Freitag, 26 . Juli;
3. Fahrt: Sonntag, 4. bis Freitag, 9. August

Von Sonntag bis Freitag werden wir mit dem gemütlichen Kleinreisebus (8-Sitzer) eine 6-tägige Reise zur Mosel unternehmen.
Um 9.00 Uhr ist Abfahrt am Busbahnhof Radevormwald. Auf der Fahrt gibt es ein Frühstück. Gegen 14.30 Uhr erreichen wir unser Weinhotel Lenz im historischen Fachwerkstädtchen Pünderich, ca. 200 m von der Mosel entfernt.
Beim inhabergeführten Wohlfühlhotel ist die heimelige Atmosphäre ebenso charakteristisch wie die zeitgemäße moderne Ausstattung und die besonders freundliche und kompetente Betreuung. So wurde das Hotel Jahr für Jahr in liebevoller Kleinarbeit immer wieder modernisiert und umgebaut. Das familiär geführte Hotel verfügt auf zwei Etagen über 17 Doppel- bzw. Einzelzimmer. Alle Zimmer verfügen über Sat-TV und Badezimmer, das mit Dusche/WC und Fön ausgestattet ist. Teilweise verfügen die Zimmer auch über einen Balkon mit Blick zur Marienburg.
Die Halbpension umfasst ein Drei-Gänge-Menue, an einem Abend wird im Garten gegrillt. Küchenchef Johannes Lenz hat seine Ausbildung im Romantik-Jugendstil-Hotel Bellevue in Traben-Trarbach (****S) mit Auszeichnung abgeschlossen. Wenn es seine Zeit als Küchenchef des Restaurants „Zum Lenze Hennes“ zulässt, erweitert er sein Repertoire in angesehenen Häusern, beispielsweise in der Schweiz. Seine Weinkarte bietet zu jedem Gericht den passenden Tropfen, ob aus hauseigenem Weingut oder ausgesuchten Weingütern der Region.
Jeden Tag Ausflugsfahrten, u. a. sind geplant:
• Das historische Städtchen Beilstein
• Schifffahrt auf der Mosel
• Trier
• Saarburg
• Bernkastel-Kues
• Luxemburg, Dreiländereck Schengen
• Verkostung zweier Weinproben
• und viele weitere interessante Unternehmungen….
Inklusive Leistungen: Alle Ausflüge mit dem 8-Sitzer-Reisebus; Schifffahrt; Eintrittsgelder; 5 Übernachtungen mit Frühstücksbüfett, 4 x 3-Gänge-Menue am Abend, 1 Grillabend; Frühstück auf der Anreise; Weinprobe; Reiseleitung
Kosten: 450 € p. P. im DZ, 475 € p. P. im EZ
erforderliche Teilnehmerzahl: 7 Personen
Reiseleiter, Busfahrer: Klaus Haselhoff

Braunlage im Harz

Sonntag, 25. August bis Freitag, 30. August: 6-Tage Reise nach Braunlage im Harz

HISTORISCHE STÄDTE ENTDECKEN – NATUR UND SAGEN ERLEBEN: Faszinierende Landschaften mit weiten Wäldern, tiefen Tälern und einmalige Kulturschätze – schon früh erkannten große Dichter wie Goethe und Heine die mystische Schönheit von Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge. Der Harz lädt ein, Geschichte und Natur hautnah zu erleben. Hotel: Am Rande des Nationalpark Harz tauchen Sie in die Idylle vom Maritim Berghotel Braunlage ein, am Fuße des Wurmberges gelegen. Den Ortskern von Braunlage, die traumhaften Wanderwege und die Wurmberg-Seilbahn erreichen Sie durch die Top-Lage des Hotels in wenigen Geh-Minuten. Die 28 qm großen Zimmer sind ausgestattet mit Balkon, Bad/WC, Sat-TV und Telefon. Im Restaurant Pfaffenstieg erwarten Sie wohlschmeckende Dinnerbüffets oder Menues bei bestem Blick ins Grüne. Schalten Sie ab im extragroßen Innen- und Außenpool und lassen Sie sich bei verschiedenen Massagen vom Wellness-Team verwöhnen. Ausflüge: Harzrundfahrt: Mit Reiseleitung starten wir zu einer ganztägigen Rundfahrt durch den Harz. Die bunte Stadt am Harz, Wernigerode mit dem berühmten Schloss und dem malerischen Rathaus steht ganz oben auf unserer Besichtigungsliste, genauso wie der Hexentanzplatz in Thale, wo jedes Jahr die Walpurgisnacht ausgiebig gefeiert wird. Okerseeschifffahrt: Mit dem einzigen Schiff im Harz erkunden wir den Okerstausee. Willkommen an Bord! Brocken: Mit viel Dampf geht es heute mit der Brockenbahn auf den höchsten Berg im Norden, den 1.142 m hohen Brocken. Durch ganz viel Natur, endlose Wälder und vorbei an kleinen schmucken Orten wie Schierke und Drei Annen Hohne klettern wir ganz gemächlich dem Gipfel entgegen. Bei gutem Wetter kann man vom Gipfel einen traumhaften Ausblick genießen. Goslar und Wernigerode: Goslar, die tausendjährige Kaiserstadt am Harz, lädt ein zu einer erlebnisreichen Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Wo einst Kaiser und Könige regierten, finden wir heute eine lebhafte Stadt mit malerischen Gassen und Plätzen zum Verweilen, Shoppen und Genießen. Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Und dann heißt es noch: auf nach Wernigerode. Die beliebte Stadt mit dem historischen Stadtkern und den aufwendig restaurierten und farbenfrohen Fachwerkhäusern, die ihr auch den Beinamen „Bunte Stadt am Harz“ eingebracht hat, ist sehr, sehr sehenswert. Die Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 5 x Übernachtung in Doppelzimmern mit Bad/WC im Maritim Berghotel Braunlage • 5 x Frühstücksbüffet • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menue oder -büffet • 1 x Grillbüffet auf der Dachterrasse über den Dächern von Braunlage (wetterabhängig) mit einem Schierker Feuerstein • 2 x Ganztagesreiseleitung • Okerseeschifffahrt • Fahrt mit der Brockenbahn Wernigerode - Brocken - Wernigerode • Freie Nutzung des hoteleigenen Schwimmbades Preis: pro Person/DZ: 589 €, ohne Einzelzimmerzuschlag    

Südböhmen

Montag, 30.September bis Donnerstag, 3. Oktober: 4-Tage-Reise nach Südböhmen

Südböhmen - Landschaft mit Wäldern und Teichen und wunderschöner Natur, Märchenschlössern und weißen Bauernhäusern. Es ist ein Paradies für Ihren Traumurlaub, egal ob Sie etwas kennenlernen oder sich erholen wollen. Die Landschaft bietet eine unendliche Menge von Naturschönheiten, aber auch viele Baudenkmäler und lockt mit der hervorragenden Böhmischen Küche. 1. Tag: Anreise nach Südböhmen: Wir checken ein im ****Parkhotel Hluboka nad. Vltavou (Frauenberg). Das moderne Hotel liegt ca. 300 m vom Stadtzentrum entfernt und bietet modern ausgestattete Zimmer, einen schönen Park mit Terrasse, ein Erholungszentrum mit Sauna, Dampf- und Whirlpool sowie verschiedene Wellnessanwendungen. 2. Tag: Schloss Hluboka und Ceske Budejovice: Wir besuchen zunächst das romantische Schloss Hluboka, das wahrscheinlich am häufigsten besuchte Denkmal Südböhmens. Die ursprünglich königliche Burg mit ihren reich geschmückten Sälen und dem großen Schlosspark im englischen Stil sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Im Anschluss lernen wir dann noch Budweiser, die Hauptstadt der Südböhmischen Region kennen. Die darf natürlich nur in Verbindung mit einem Besuch der berühmten Budweiser Brauerei erfolgen. 3. Tag: Südböhmenrundfahrt: Das durch die Menschen über Jahrhunderte im Einklang mit den Bedürfnissen der Natur bewirtschaftete Land überrascht jeden Besucher durch seine Schönheit. Kulturhistorische Denkmäler, altehrwürdige Städte voller Leben und Kultur, majestätische gotische Kirchen, verträumte Renaissanceschlösser, Klöster und interessante technische Bauwerke gilt es zu entdecken. Wir besuchen Cesky Krumlov, den angeblich schönsten Ort Tschechiens, Rozmberk (Rosenberg) und Vyssi Brod (Hohenfurth) 4.Tag: Heimreise Leistungen: • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbüffet im ****Parkhotel in Hluboka nad. Vlatvou • 1 x Begrüßungsgetränk am Anreisetag • 2 x traditionelles südböhm. Abendessen, (3-Gang-Menue) • 1 x Büffet mit böhmischen Hausschlacht-Spezialitäten inkl. 5 Bier oder eine Flasche Wein pro Person • Ausflüge wie beschrieben; • Eintritt Budweiser Brauerei Preis: pro Person/DZ: 359 €, EZ-Zuschlag: 60 € Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 Personen  

Lago Maggiore

Sonntag, 6. Oktober bis Sonntag, 13. Oktober: 8-Tage-Reise an den Lago Maggiore

Unter dem klingenden Namen Lago Maggiore kennt ihn die Welt; manche nennen ihn Langensee und in Italien heißt er „Verbano“, benannt nach seinem früheren lateinischen Namen. Doch so oder so: der zweitgrößte See im Südalpenraum ist seit Jahrhunderten ein Traumziel sonnenhungriger Westeuropäer und nach wie vor ein Schmuckstück von ungebremster, touristischer Anziehungskraft. Unser Hotel: Wir checken ein in einem der Zacchera Hotels, die Vorzeige-Hotels am Lago Maggiore in Baveno oder Stresa. Diese Hotels haben wir persönlich getestet und der Service sowie die Ausstattung der Häuser sind erstklassig. Sie bieten hervorragenden Wohnkomfort und unschlagbaren Service. Zu allen Häusern gehört ein Pool und wir liegen sehr zentral, sodass auch ein abendlicher Spaziergang kein Problem ist. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und Sat-TV. Neben dem Frühstücksbüffet erwartet uns ein 3-gängiges Wahl-Menue. Ausflüge: Borromäische Inseln: Es müssen große Gefühle gewesen sein, die Graf Vitalino Borromeo gegenüber seiner Frau Isabella d‘Adda hegte. Denn nur um ihr eine Freude zu machen, verwandelte er die belanglose 300 m lange Felseninsel gegenüber von Stresa in die Isola Bella. Der reich ausgestattete Palast mit großzügigen Freitreppen und muschelgeschmückten Tuffsteingrotten lohnt allein schon einen Besuch, doch die Sensation sind die Gärten. Die weitere Fahrt führt uns zum ehemaligen mittelalterlichen Fischerdorf der Isola Pescatori, der ältesten bewohnten Insel des Sees. Centovalli-Bahn: Heute erleben Sie eine faszinierende Reise mit der Centovalli-Bahn durch zwei herrliche Täler: Vigezzo-Tal und das schweizerische Centovalli. Das Centovalli ist in unzählige Klüfte, Schluchten und zumeist enge Täler verzweigt und hat bis heute seine raue und großartige Ursprünglichkeit bewahrt. Unsere Fahrt endet in Locarno, der Perle am Lago Maggiore auf Schweizer Seite gelegen. Verweilen Sie an der schönen Seepromenade oder bummeln Sie durch die langen Laubengänge mit den vielen kleinen Geschäften. Ortasee: Die Seenlandschaft des Ortasees mit ihren kleinen Dörfchen strahlt eine Atmosphäre der Ruhe und des Friedens aus, die den Besucher sofort in ihren Bann zieht. Unter Kennern gilt der Ortasee, der „antike See“ als der romantischste See Oberitaliens. Die Ufer des Sees vereinen auf beschränktem Raum all den Zauber der großen Voralpenseen: malerische Landschaft, zauberhafte Atmosphäre, südländisches Flair. Auf dem See befindet sich die Isola San Giulio mit der romanischen Basilika aus dem 12. Jh., die mit Privatbooten erreicht werden kann (Extrakosten). Turin: Turin, einst antike Hauptstadt des Königreichs Savoyen, heute europäische Stadt der Kultur, Kunst und des Stils mit über 2.000 Jahren Geschichte, bietet nicht nur charmante Kaffeehäuser und fabelhafte Pralinen. Entdecken Sie die Stadt der vielen Legenden und Geheimnisse. Erkunden Sie die noch gut erhaltenen Überreste aus römischer Zeit oder den Dom, in dem das Grabtuch Christi aufbewahrt wird. Gehen Sie auf Schnäppchensuche durch das Reich der Trödler, den „Balon“ oder genießen Sie einen „Bicerin“ in einem der berühmten Cafés unter den Arkaden. Gärten von Taranto: Will man sagen können, die Gegend des Lago Maggiore zu kennen, so ist es ein absolutes Muss, die in der ganzen Welt berühmten Gärten der Villa Taranto zu besuchen. Auch der eiligste Besucher wird sich verpflichtet fühlen, hier zumindest ein paar Stunden zu verbringen. Das Gelände der Gärten hat im Laufe der Zeit viele Veränderungen durchlebt und so ist das heutige Aussehen nicht Werk der Natur, sondern vielmehr der botanischen Leidenschaft von Captain Mc Eacharn, welcher 1931 mit der Schaffung dieses Meisterwerkes begonnen hatte, zu verdanken. Ein Besuch der botanischen Gärten der Villa Taranto ist vergleichbar mit einer Reise durch ferne Länder. Leistungen: • Fahrt im modernen Reisebus • 7 x Übernachtung/HP in einem der ****Zacchera- Hotels im Doppelzimmer mit Du/WC • Ausflugsprogramm wie beschrieben • Fahrt mit der Centovalli-Bahn von Domodossola nach Locarno • Schifffahrt zu den Borromäischen Inseln • Stadtführung Turin • Eintritt in die Gärten von Taranto Preis: pro Person/DZ: 859 €, EZ-Zuschlag: 185 € Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 Personen    

Adventsfahrt 2019 nach Michelstadt

Mittwoch, 11. Dezember bis Freitag, 13. Dezember: 3-Tage-Fahrt in das mittelalterliche Städtchen Michelstadt/Odenwald mit Besuch der romantischen Weihnachtsmärkte Darmstadt, Michelstadt, Heidelberg und Mainz

Liebe Freunde meiner Weihnachtsfahrten Egal, ob wir Weihnachtsmärkte in Nördlingen, Aschaffenburg, Rotenburg, Quedlinburg, Emden, Würzburg, Trier, Bernkastel-Kues, Eisenach, Alsfeld, Bamberg, Dinkelsbühl oder Erfurt besuchten, es gefiel allen Mitreisenden. Insbesondere die komplette Organisation mit Rundumbetreuung gibt es in dieser Form nur selten. Außerdem stimmten die Preise. Weil der Termin der Weihnachtsfahrt oft identisch mit dem des Radevormwalder Weihnachtsmarktes war, fahren wir nicht am Wochenende mit oft überfüllten Märkten sondern von Mittwoch bis Freitag. Ich hoffe, dass dieser Termin vielen entgegenkommt. Es ist mir sehr wichtig, besonders schöne Ziele auszusuchen. So biete ich diesmal eine dreitägige Fahrt in die mittelalterliche Stadt Michelstadt im Odenwald an. Die Abfahrt ist 8.00 Uhr vom Busbahnhof Radevormwald. Auf der Hinfahrt gibt es ein Frühstück. Mittags, ca. 12.00 Uhr, erreichen wir die Schlossstadt Darmstadt. Hier besuchen wir den Weihnachtsmarkt in der Altstadt zwischen Schloss und alten Rathaus. Um 14.30 Uhr fahren weiter und erreichen gegen 16.00  Uhr unser ***City-Hotel Mark Michelstadt. Nach dem Einchecken, um ca. 17.00 Uhr, gehen wir in die historische Altstadt (ca. 1.000  m). Hier befindet sich auch der Weihnachtsmarkt. Gegen 18.30 Uhr treffen wir uns in der Altstadt im historischen Gasthaus Zum Grünen Baum und werden unser erstes Festessen dort genießen (Wildgericht oder Steak). Dazu wird kostenfrei ein Bier oder anderes Getränk serviert. Am nächsten Morgen nach dem Frühstücksbüfett, gegen 9.30 Uhr, fahren wir nach Heidelberg, wo wir gegen 11.00 Uhr eintreffen. Hier besuchen wir in der Altstadt den Weihnachtsmarkt. Gegen 14.00 Uhr fahren wir zurück nach Michelstadt. Um 16.00 Uhr erwartet uns ein Stadtführer, der uns die Geschichte Michelstadts erklärt und die historischen Gebäude zeigt. Danach (ab 17.00 Uhr) ist Zeit zur freien Verfügung. Um 18. 30 Uhr treffen wir uns zum Abendessen im Restaurant Zum Grünen Baum. Heute sind wir im historischen Gewölbekeller und uns wird ein Gänseschmaus serviert. Dazu werden drei Freigetränke (roter oder weißer Hauswein oder frisch gezapftes Bier oder alkoholfreie Getränke) gereicht. Am nächsten Morgen (Freitag), nach dem Frühstücksbüfett, ca. 9.30 Uhr, fahren wir nach Mainz. Hier werden wir gegen 11.30 Uhr eintreffen und den Weihnachtsmarkt in der historischen Altstadt besuchen. Gegen 15.00 Uhr treten wir die Heimreise an und erreichen Radevormwald am frühen Abend gegen 18.30 Uhr. Leistungen: • Der Preis beinhaltet die Fahrt mit dem vollaus- gestatteten Fernreisebus von Höller-Reisen und ein Frühstück auf der Anreise, • 2 Übernachtungen in gut ausgestatteten Doppelzimmern oder Einzelzimmern mit reichhaltigem Frühstücksbuffet im Hotel • 1 x Festtagsmenue „Pfeffersteak“ oder Wildgericht, 1 Bier • 1 x Festtagsmenü „Gänseschmaus“ und 3 Getränke (Haus-Rotwein oder Weißwein, Bier, alkoholfreie Getränke) • eine Stadtführung Michelstadt und vieles mehr…. • Reiseleitung Die Preise sind nach Teilnehmeranzahl gestaffelt: jeweils pro Person im Doppelzimmer : ab 25 Teilnehmer: 227 € ab 30 Teilnehmer: 214 € ab 35 Teilnehmer: 205 € ab 40 Teilnehmer: 198 € Einzelzimmeraufschlag: 10 € einmalig Die Fahrt findet statt bei einer Teilnehmerzahl von mindes-tens 25 Personen.  

Spargeldorf Walbeck und Venlo

Montag, 6. Mai: Mittwoch, 15. Mai: Fahrt zum Spargeldorf Walbeck und anschließend Besuch mit Einkaufsmöglichkeit in der niederländischen Stadt Venlo

7.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof mit sehr bequemem Reisebus der Fa. Höller, Wipperfürth, auf der Hinfahrt: kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 11:00 Uhr: Ankunft auf dem Spargelhof Kisters Begrüßung auf dem Spargelhof Kisters mit einem Begrüßungs-Spargelschnaps, anschließend Informationen rund um den Spargel. Besichtigung der technischen Anlage für die Spargelaufbereitung und Vermarktung. Besichtigung der Spargelfelder in unmittelbarer Nähe. Den Teilnehmern werden der Erntevorgang und die Bewirtschaftungsweise von Spargelkulturen anschaulich erklärt. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf landwirtschaftlicher Produkte auf dem Spargelhof. Jeder Teilnehmer erhält gratis ein Rezeptheft mit Original Walbecker Spargelrezepten. 12.30 Uhr: Spargelessen (Spargelessen – so viel man mag - mit Sauce Hollandaise, rohem und gekochtem Schinken, Kartoffeln…) im Restaurant Haus Eyckmann 14.00 Uhr – 14.30 Uhr: Rundgang Walbeck, Mühle 14.30 Uhr – 15.15 Uhr: Fahrt nach Venlo 15.15 Uhr – 17.45 Uhr: Aufenthalt in Venlo 17.45 Uhr: Abfahrt nach Radevormwald 19.30 Uhr: Ankunft Busbahnhof Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 37, 50 € Mindestteilnehmer 40 Personen., maximal 46 Personen  

Ahrweiler im Ahrtal

Dienstag, 28. Mai: Fahrt ins Ahrtal zum Winzerfachwerkstädtchen Ahrweiler mit Aufenthalt, anschließend Fahrt nach Remagen, von dort mit dem Schiff nach Linz mit Aufenthalt, Weiterfahrt mit dem Schiff nach Königswinter

7.00 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 10.00 Uhr: Ankunft in Ahrweiler, Zeit zur freien Verfügung bis 11.45 Uhr 12.00 Uhr – 12.30 Uhr: Fahrt nach Remagen zum Mittagessen ins Brauhaus 12.30 Uhr – 13.50 Uhr: Essen 13.50 Uhr – 14.10 Uhr: Gang zum Schiffsanleger Abfahrt Schiff Remagen: 14.15 Uhr Ankunft Schiff Linz: 14.30 Uhr Aufenthalt im historischen Städtchen Linz: 14.30 Uhr - Abfahrt Schiff Linz: 16.00 Uhr Ankunft Königswinter: 17.00 Uhr 17.00 Uhr - 18.45 Uhr: Rückfahrt nach Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 42 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen  

Zwei-Flüsse-Fahrt

Dienstag, 25. Juni: Interessante Zwei–Flüsse-Fahrt (Rhein - Lahn) nach Bad Ems (Lahn)

Wir fahren um 7.00 Uhr ab dem Busbahnhof Radevormwald nach Engers am Rhein. Auf dem Weg dorthin frühstücken wir. Gegen 10.30 Uhr treffen wir in Engers ein. Dort wartet unser Schiff auf uns. Um 10.45 Uhr startet die Schifffahrt. Gegen 12. 30 Uhr werden wir auf dem Schiff eine Mahlzeit serviert bekommen (Schnitzel, Pommes, Salat). Wir fahren zunächst flussaufwärts an Koblenz und der Moselmündung am Deutschen Eck vorbei und fahren anschließend in Lahnstein in die Lahn hinein. Auf dem Weg nach Bad Ems passieren wir vier Lahn-Schleusen. Gegen 14.15 Uhr erreichen wir Bad Ems. Hier haben wir Zeit zur freien Verfügung bis 16.30 Uhr. Um 16.30 Uhr treten wir die Heimreise an und sind gegen 19.00 Uhr zurück in Radevormwald. Kosten: 48 € (incl. Fahrt, Frühstück, Mittagessen auf dem Schiff, Schifffahrt, Reiseleitung) Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen    

Dienstag, 9. Juli: Fahrt nach Rüdesheim, anschließend Schifffahrt durch den schönsten Teil des Rheintales (Weltkulturerbe UNESCO), an der Loreley vorbei bis Koblenz

8.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof Auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee Ca. 12.15 Uhr: Ankunft Rüdesheim, Zeit zur freien Verfügung bis 14.15 Uhr 14.15 Uhr – 18.15 Uhr: Schifffahrt mit der MS Asbach der KD von Rüdesheim nach Koblenz durch das schöne Mittelrheintal, Kaffeetrinken: Kännchen Kaffee, Tee oder Kakao mit 2 Bergischen Waffeln mit Sauerkirschen und Sahne 18.15 Uhr – 20.30 Uhr: Rückfahrt von Koblenz nach Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 42 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen  

Rüdesheim mit Schifffahrt

Dienstag, 9. Juli: Fahrt nach Rüdesheim, anschließend Schifffahrt durch den schönsten Teil des Rheintales (Weltkulturerbe UNESCO), an der Loreley vorbei bis Koblenz

8.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof Auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee Ca. 12.15 Uhr: Ankunft Rüdesheim, Zeit zur freien Verfügung bis 14.15 Uhr 14.15 Uhr – 18.15 Uhr: Schifffahrt mit der MS Asbach der KD von Rüdesheim nach Koblenz durch das schöne Mittelrheintal, Kaffeetrinken: Kännchen Kaffee, Tee oder Kakao mit 2 Bergischen Waffeln mit Sauerkirschen und Sahne 18.15 Uhr – 20.30 Uhr: Rückfahrt von Koblenz nach Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 42 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen  

Bernkasel-Kues mit Schifffahrt

Dienstag, 30. Juli: Fahrt nach Bernkastel-Kues, anschl. Schifffahrt durch das herrliche Moseltal bis nach Klüsserath

9.00 Uhr Abfahrt Radevormwald Busbahnhof, auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee Ca. 13.00 Uhr: Ankunft Bernkastel-Kues, Zeit zur freien Verfügung (Gelegenheit zur Burgbesichtigung, pp.) 15.00 Uhr – 17.10 Uhr: Schifffahrt mit den Gebr. Kolb von Bernkastel-Kues nach Klüsserath mit Kaffeetrinken an Bord (Tasse Kaffee, Tee oder Kakao und ein Stück Kuchen) 17.00 Uhr: Rückfahrt von Klüsserath nach Radevormwald, ca. 20.30 Uhr: Ankunft Busbahnhof Radevormwald Kosten: incl. der genannten Leistungen: 44 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen  

Hochsauerland

Montag, 12. August: Fahrt ins Hochsauerland

7.00 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof, auf der Hinfahrt gibt es ein kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 10.30 Uhr: Ankunft in Schmallenberg-Dornheim, Besichtigung der Käserei der Familie Löffler und Kostprobe 11.30 Uhr –12.30 Uhr: Fahrt nach Winterberg zum Mittag- essen ins Aussichtsrestaurant Bobhaus 13.50 Uhr – 14.20 Uhr: Fahrt zum Kahlen Asten 14.20 Uhr – 15.50 Uhr: Verdauungsspaziergang und Astenturmbesteigung 15.50 Uhr - 16.20 Uhr: Fahrt nach Schmallenberg 16.20 Uhr - 17.00 Uhr: Besuch Firma Falke Werksverkauf, Factory Outlet 17.00 Uhr – 19.00 Uhr: Rückfahrt nach Radevormwald Kosten: (Busfahrt, Besichtigung Käserei, Mittagessen ohne Getränke, Astenturm): 37 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen    

Blaubeerdorf Walbeck und Venlo

Mittwoch, 21. August: Fahrt zum Blaubeerdorf Walbeck und anschließenden Besuch mit Einkaufsmöglichkeit in der niederländischen Stadt Venlo

7.30 Uhr: Abfahrt Radevormwald Busbahnhof mit sehr bequemem Reisebus der Fa. Höller Wipperfürth, auf der Hinfahrt: kleines Frühstück: Hefezopf, Butter, Marmelade mit Kaffee ca. 10.30 Uhr: Ankunft auf dem Blaubeerhof Kisters, Begrüßung und anschließende Weiterfahrt zu den Blaubeerplantagen. Führung und kurzweiliger Vortrag zu der Pflanze und deren Geschichte. 12.00 Uhr: Blaubeeressen, Weiterfahrt nach Schloss Walbeck. Begrüßung mit einem original Walbecker Blaubeertröpfchen. Im dortigen Restaurant gibt es Blaubeerpfannekuchen unbegrenzt und einen Blaubeernachtisch. Es besteht die Möglichkeit zum Kauf landwirtschaftlicher Produkte auf dem Blaubeerhof. 13.30 Uhr – 14.00 Uhr: Rundgang Walbeck, Mühle 14.00 Uhr – 14.30 Uhr: Fahrt nach Venlo 17.30 Uhr: Abfahrt nach Radevormwald 19.30 Uhr: Ankunft Busbahnhof Radevormwald Kosten: incl. aller genannten Leistungen: 38,50 €, Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen      

Überraschungsfahrt

Montag, 16. September: Überraschungsfahrt

soviel sei verraten: es wird eine Fahrt mit Genuss für die Augen, die Ohren und den Gaumen….und viel Spaß…. Abfahrt Radevormwald Busbahnhof: 8.00 Uhr Ankunft Radevormwald Busbahnhof: ca. 17.30 Uhr Kosten: 48,50 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen    

Soest und Möhnesee

Montag, 23. September: Ausflugsfahrt in die historische Stadt Soest, anschließend Weiterfahrt zum Möhnesee mit Kaffeetrinken...

8.30 Uhr: Abfahrt Busbahnhof Radevormwald, auf der Fahrt gibt es ein Frühstück (Kaffee und Hefezopf) 11.00 Uhr: Ankunft Soest 11.00 Uhr - 14.00 Uhr: Besuch der historischen Stadt Soest; Fachwerkhäuser und romantische Gassen auf einem der schönsten Plätze Westfalens mit Führung 14.00 - 14.30 Uhr: Fahrt zum Möhnesee 14.30 - 15.30 Uhr: Kaffeetrinken im Café am Möhnesee 15.30 - 17.30 Uhr: Rückfahrt nach Radevormwald Kosten: incl. Fahrt, Frühstück, Führung Soest, Kaffeetrinken: 31 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen        

Weihnachtsmarkt Bad Münstereifel

Freitag, 6. Dezember: Nikolausfahrt zum Weihnachtsmarkt nach Bad Münstereifel

  8.30 Uhr: Abfahrt Busbahnhof Radevormwald, auf der Fahrt gibt es ein Frühstück (Kaffee und Hefezopf) 11.00 Uhr: Ankunft Bad Münstereifel, bis 15.00 Uhr: Besuch des Weihnachtsmarktes, Motto des Weihnachtsmarktes: „Kunsthandwerk, Spezialitäten & Live Musik...versetzen vor festlicher Altstadtkulisse in weihnachtlicher Stimmung“ 15.00 - 17.30 Uhr: Rückfahrt nach Radevormwald Kosten: incl. Fahrt, Frühstück: 23,50 € Mindestteilnehmer 40 Personen, maximal 46 Personen            

Hinweise für Ihre Reise oder Tagesfahrt:

 

Regelmäßige Abfahrtsstelle:
Radevormwald, Busbahnhof
Ausweispapiere:
Soweit nicht anders ausgeschrieben, genügt für alle Reisen der gültige Personalausweis.
Allgemeine Reisebedingungen:
Beachten Sie bitte unsere Reisebedingungen, die in unserem Katalog im Anschluss an diese Hinweise ausgewiesen sind.
Auslandsreisen:
Jeder Reiseteilnehmer ist für die Einhaltung der Zoll-, Pass- und Devisenvorschriften selbst verantwortlich. Über allgemeine Vorschriften und wichtige Änderungen informieren wir Sie.
Bankverbindung:
Ev.-luth. Kirchengemeinde Radevormwald
Bank für Kirche und Diakonie eG - KD-Bank
IBAN: DE35 3506 0190 1010 3760 13
Verwendungszweck, Name, Reiseziel und -termin, Anzahl Reisende
Buchungsstelle:
Klaus Haselhoff, Tel. 0 21 95/3 01 72,
Ispingrade 25, 42477 Radevormwald
Fax 0 21 95/6 77 18 21, E-Mail: kl.haselhoff@gmx.de
Gemeindebüro Andreasstraße
zu den Öffnungszeiten:
Montag 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag ganztägig geschlossen
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Tel. 0 21 95/6 77 10, Fax 0 21 95/67 71 50
E-Mail: kontakt@radevormwald-kirche.de
Busreisen – aber sicher:
An Bord der modernen Reisebusse dürfen Sie sich wirklich sicher fühlen. Unsere Fahrzeuge sind technisch auf dem neuesten Stand und werden regelmäßig gewartet. Unsere Fahrer besitzen langjährige Reiseerfahrung, nehmen an regelmäßigen Sicherheitstrainingsmaßnahmen teil, kennen sich bestens aus und halten die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten ein. Auf langen Strecken wird ein 2. Fahrer eingesetzt.
Sonstige Hinweise:
Die Reisen und Fahrten sind so vorab berechnet, dass keine Gewinne entstehen. Falls jedoch Überschüsse entstehen sollten, werden diese gemäß den Freizeitrichtlinien der Ev.-lutherischen Kirche an den Reisenden zurückbezahlt. Beträge unter 5 € werden der Kirche als Spende zur Verfügung gestellt.
Datenschutz:
Ihre Daten sind bei uns sicher! Die Datenschutzbestimmungen finden Sie im Anschluss dieser
Hinweise.
Eintrittsgelder und Führungen:
Soweit im Leistungspaket der jeweiligen Reise nicht anders ausgeschrieben, sind Eintrittsgelder und Führungen nicht im Reisepreis enthalten.
Einzelzimmer:
Sie sind leider rar und teuer und unterliegen Aufschlägen im Reisepreis. Oftmals handelt es sich auch um reine Einbettzimmer und der Zuschlag ist nicht immer gerechtfertigt. Wir geben lediglich die uns auferlegten Zuschläge weiter.
Hotels:
Wir arbeiten ausschließlich mit uns bekannten und sehr guten Häusern zusammen.
Internet:
Besuchen Sie uns im Internet unter „www.radevormwald-kirche.de“
Mindestteilnehmerzahl:
• bei allen Busreisen mindestens 40 Personen
• bei Reisen mit dem Kleinbus mindestens 7 Personen
Nichtraucherbus:
Nach unseren guten Erfahrungen der letzten Zeit setzen wir auf unseren Reisen ausschließlich Nichtraucherbusse ein. Für die Raucher machen wir dafür ausreichend Pausen.
Platzeinteilung:
Die Einteilung der Sitzplätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung. Wünschen Sie einen bestimmten Sitzplatz, ist ein frühes Buchen ratsam.
Preis pro Person:
Alle angegebenen Reisepreise gelten pro reisende Person. So gelten auch Reisepreise im Doppelzimmer pro Person und nicht pro Zimmer.
Reisebegleitung:
Bei fast allen unseren Reisen werden Sie von Anfang bis Ende betreut, oftmals werden Sie auch noch von örtlichen Reiseleitern begleitet, sodass Sie immer einen Ansprechpartner vor Ort haben.
Reiseversicherung:
Versicherungspakete sind nicht im Reisepreis eingeschlossen und müssten bei Bedarf gesondert bei Versicherungen gebucht werden. Dazu gehören:
Reise-Gepäckversicherung
Reiserücktrittskosten-Vollschutzversicherung
Reisepaket „Inland“
Reisepaket „Ausland“
Datenschutz:
Datenschutzerklärung: Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Johannes Mönter
Ihre Betroffenenrechte: Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:
• Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
• Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
• Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
• Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
• Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
• Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.
Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: „https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html“
Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
• die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
Löschung bzw. Sperrung der Daten
Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website
Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.
Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftrags Verarbeiter.
Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.
Kontaktformular
Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.
Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)
Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.
Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.
Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.
Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.
Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail: kontakt@radevormwald-kirche.de
Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.
Impressum
Verantwortlicher i. S. d Pressegesetzes:. Klaus Haselhoff, Tel. 0 21 95/3 01 72,
Fax 0 21 95/6 77 18 21, E-Mail kl.haselhoff@gmx.de
Rechtliche Hinweise
Keine Gewähr für Inhalte:
Alle in unseren Internet-Seiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden von Herrn Klaus Haselhoff oder Dritten sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können jedoch weder Herr Haselhoff noch Dritte die Gewähr übernehmen. Dies gilt auch für Internet-Seiten anderer Teledienste-Anbieter, zu denen Sie über einen Hyperlink gelangen; für den Inhalt dieser Seiten übernimmt Herr Haselhoff keine Verantwortung.
Keine Beratung
Die auf den Internet-Seiten bereitgestellten Informationen stellen keine individuelle Beratung dar und können diese nicht ersetzen. Für individuelle Beratungsgespräche steht Ihnen Herr Haselhoff gerne persönlich zur Verfügung.
Nutzung der Internet-Seiten
Inhalt und Gestaltung der Internet-Seiten sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Herrn Klaus Haselhoff.
Bildnachweis
Bilder stammen aus www.fotolia.de, aus den Touristenbüros bzw. Touristik-Presse-Portalen und von privat. Copyright: Sollten trotz sorgfältiger Recherche Urheberrechte durch das Einstellen von Fotos oder Links verletzt worden sein, erbitten wir eine kurze Nachricht an kl.haselhoff@gmx.de.
Und zu guter Letzt:
Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs - Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. [1]
Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Die ev.-lutherische Kirchengemeinde Radevormwald trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise.
Zudem verfügt die ev.-lutherische Kirchengemeinde Radevormwald über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall der Insolvenz.
[1] Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302
• Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
• Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
• Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können.
• Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf eine andere Person übertragen.
• Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist und in jedem Fall bis spätestens 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung 8 % des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
• Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung.
• Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
• Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten.
• Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten (in der Bundesrepublik Deutschland heißt dieses Recht „Kündigung”), wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
• Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden.
• Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
• Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters oder – in einigen Mitgliedstaaten – des Reisevermittlers werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters oder, sofern einschlägig, des Reisevermittlers nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. Die ev.-lutherische Kirchengemeinde Radevormwald hat eine Insolvenzabsicherung mit dem ECCLESIA Versicherungsdienst GmbH abgeschlossen. Die Reisenden können diese Einrichtung kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von der ev.-lutherischen Kirchengemeinde Radevormwald verweigert werden.