Gottesdienste


Gottesdienste

Der Gottesdienstbus bringt Sie zur Kirche

Auch weiterhin wird er Sie zuverlässig zur Lutherischen Kirche und wieder zurück nach Hause bringen.

Seit vielen Jahren lässt der Bürgerbus-Verein zuverlässig und fahrplanmäßig sonntags den Bürgerbus zu den innerstädtischen Kirchen fahren. Gefahren wird der Bus von ehrenamtlichen Fahrern und Fahrerinnen, die diesen Dienst mit großem Engagement versehen. Der Bus fährt nach Fahrplan das Stadtgebiet ab, versorgt hauptsächlich die Nord- und Südstadt und Honsberg, aber auch die Innenstadt. Der Fahrpreis beträgt 1,80 Euro, beim Kauf einer Vierer-Karte 1,70 Euro. Schwerbehinderte mit amtlichem Ausweis und gültiger Marke werden ebenso wie Inhaber eines VRS-Tickets kostenlos befördert. Die Mitnahme eines Rollators ist problemlos möglich, weil beim Ein- und Ausstieg Hilfe geleistet wird.

Interessenten und Interessentinnen können sich melden und informieren bei:
Eberhard Wolff, Tel. 0 21 95/37 57.

Gottesdienstbus

 

Gottesdiensttermine

Sorry, nothing to display

Lutherische Kirche

Unsere Lutherische Kirche liegt an der Burgstr. 5 und der Hohenfuhrstraße. Sonntags um 10 Uhr findet hier in der Regel nach lutherischer Liturgie Gottesdienst statt. An zwei Sonntagen im Monat werden die Gottesdienste gemeinsam mit der reformierten Gemeinde gefeiert, jeweils einmal in der Reformierten Kirche (1. Sonntag im Monat) und einmal in der Lutherischen Kirche (3. Sonntag im Monat). Das hat zur Folge, dass jeweils am 1. Sonntag im Monat in der Lutherischen Kirche kein Gottesdienst stattfindet.

Am 2. Sonntag im Monat gibt es in der Lutherischen Kirche einen Taufgottesdienst, der nach einer modernen Liturgie mit neuerem christlichem Liedgut gefeiert wird.

Am 3. Sonntag findet  im Anschluss an den Gottesdienst das Café in der Kirche statt.
Am 4. Sonntag im Monat feiern wir Abendmahlsgottesdienst.

Besondere Gottesdienste wie die Feier der Osternacht, die Christmette oder auch die Konfirmationen haben ebenfalls ihren Ort in der Lutherischen Kirche.

 

 

Familienkirche

Sonntags um 11.00 Uhr findet im Paul-Gerhardt-Haus die Familienkirche statt, in der sich Kinder und Erwachsene jeden Alters zum wöchentlichen Gottesdienst treffen.

Der Eingangsteil und der Abschluss finden gemeinsam im großen Saal des Paul-Gerhardt-Hauses statt. Gefeiert wird nach einer Taizé-Liturgie und gesungen wird überwiegend modernes christliches und auch auf Kinder ausgerichtetes Liedgut. Im mittleren Teil bleiben die Erwachsenen im großen Saal und hören die Predigt. Für die Kinder bietet ein Team von Ehrenamtlichen für diese Zeit eine Kindergruppe an, in der die biblische Botschaft altersgemäß zur Sprache kommt und kreativ bzw. spielerisch umgesetzt wird. Etwa zweimal im Monat gibt es auch eine Gruppe für Konfirmandinnen und Konfirmanden.

An jedem 3. Sonntag im Monat ist in der Familienkirche Taufe möglich.

Am 2. Sonntag im Monat findet der Gottesdienst nicht statt, sondern die Gemeinde ist eingeladen, in die Lutherische Kirche zu kommen. Die Familienkirche pausiert auch in den Sommer- und den Herbstferien.

 

Wer organisiert die Familienkirche?
Unter der Leitung von Pfarrerin Manuela Melzer arbeitet ein Team von Ehrenamtlichen in den verschiedenen Altersgruppen mit.